Maskenpflicht in Österreich

Mit Seit 6. April 2020 muss in Österreich bei Einkäufen in Supermärkten sowie Drogerien eine Schutzmaske bzw. ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Mit 14. April müssen zusätzlich auch in öffentlichen Verkehrsmittel entsprechende Schutzmasken getragen werden.

Hierbei gilt es zu Beachten, dass durch diese Maßnahmen nicht der Träger der Maske direkt vor einer Virusinfektionen geschützt wird sondern dadurch das Risiko einer Weitergabe von Virusinfektionen wie COVID19 reduziert wird.

Daher gibt es auch seitens der Österreichischen Bundesregierung keine Vorgaben hinsichtlich der Qualität und Art der Masken. Somit können neben nach EN 149-1 Zertifizierten Schutzmasken und OP Masken nach EN 14683 auch selbst hergestellte Mundbedeckungen sowie Schals und Tücher verwendet werden. Im Fokus hier steht klar eine möglichst vollständige Bedeckung von Mund und Nase um eine Weitergabe von Viren durch eine Tröpfcheninfektion zu vermeiden.

Erfahren Sie mehr zu den gängigsten Maskentypen.

Weitere Informationen zu diesem Thema können dem Frage und Antwort Dokument des Sozialministeriums entnommen werden.

ACHTUNG: Die masken24.at gmbh übernimmt keinerlei Haftung über die hier zu Verfügung gestellten unverbindlichen Informationen. Es liegt in der Verantwortung des Anwenders, vor Einsatz zu prüfen, ob der Schutz den gegebenen Anforderungen bezüglich Gefahrenstoff und Konzentrationen entspricht.

Unsere Produkte

10 Stück - STM 6010 Atemschutzmaske FFP2 NR - Typ White - CE Zertifiziert
10 Stück - STM 6020 Atemschutzmaske FFP2 NR - Typ Black - CE Zertifiziert
Atemschutzmaske FFP3 ohne Ventil - CE Zertifiziert - Höchste Schutzklasse
5 Stück - Rysam RSN95B Atemschutzmaske - FFP2 NR - CE Zertifiziert - Grün