NEU: Etuis und Taschen für Ihre Schutzmasken & Mund-Nasen-Bedeckungen

Ihre Brille beschlägt beim Maskentragen? Diese 3 Tipps schaffen Abhilfe

Tipps gegen das Beschlagen von Brillen beim Maskentragen

Besonders für Brillenträger kann die neue Maskenpflicht problematisch werden, wenn nämlich die Brille beim Tragen beschlägt. Dies lässt sich allerdings mit ein paar einfachen Handgriffen vermeiden.

Damit die Brille nicht beschlägt, ist der richtige Sitz entscheidend. Die Brille muss optimal auf Nase und Ohren sitzen. Weiters ist zu beachten, dass die Brille sauber ist, denn eine saubere Brille beschlägt weniger schnell als eine verschmutzte.

Die Hauptursache für das Beschlagen von Brillen ist die warme Ausatemluft. Diese wird durch die Maske über die kalte Brille geleitet. An der kalten Brille kondensiert nun die feuchte Atemluft und führt zum Beschlagen der Gläser.

Damit die Atemluft garnicht erst nicht unter die Brille strömt, sollte die Maske so eng wie möglich am Gesicht sitzen. Mit einem eingenähten Nasen-Bügel kann die Maske besser an die Nasenform angepasst werden. Alternativ kann die Brille selbst auch als Bügelersatz dienen: Dafür die Maske unter der Brille tragen und sie so fixieren.

 

Unsere Produkte

Atemschutzmaske FFP2 NR - CE Zertifiziert
Atemschutzmaske FFP3 mit Ventil - CE Zertifiziert - Höchste Schutzklasse
Einweg Mund-Nasen-Schnellmaske
Mund- und Nasenbedeckung aus Baumwolle - Typ Ninja