AKTION: 100 Stück FFP2 Masken (Made in Germany) ab nur €0,39 / Stück!

Tipps & Hilfe für Brillenträger mit Atemschutzmaske

Maske & Brille – das ist eine Kombination, die für Viele einige Probleme bereithält. Als besonders nervig empfinden Brillenträger das Beschlagen der Brille: Plötzlich ist nichts mehr zu sehen außer einer weißen Nebelwand. Das muss aber nicht sein. Wir haben für Sie hilfreiche Tricks, wie Sie das Beschlagen verhindern können und zeigen Ihnen, welche der beste Mund-Nasenschutz für Brillenträger ist.

 

Tipps gegen das Beschlagen von Brillen beim Maskentragen

Warum läuft die Brille beim Maskentragen an?

Die Hauptursache für das Beschlagen von Brillen ist die warme Ausatemluft und das gleich aus zwei Gründen:

  1. Die Ausatemluft enthält zu einem ganz kleinen Teil Wasserdampf, dieser kondensiert auf den Brillengläsern zu vielen winzigen Wassertropfen, was wir als Beschlagen der Gläser wahrnehmen.
  2. Die höhere Temperatur der Ausatemluft intensiviert das Beschlagen. Durch die Atemschutzmaske wird die warme Ausatemluft über die kalte Brille geleitet. An der kalten Brille kondensiert die feuchte Atemluft und setzt sich auf den Gläsern ab.

Dabei gilt: Je höher die Luftfeuchtigkeit und je geringer die Außentemperatur, desto intensiver beschlagen die Gläser. Ein physikalisches Phänomen, das Brillenträger im Winter auch ganz ohne Atemschutzmaske beim Betreten eines Lokals oder Supermarktes gut kennen.

5 Tipps & Tricks, wie die Brille beim Tragen der Maske nicht anläuft

Als Maskenshop-Betreiber ist uns das Problem der beschlagenen Brille sehr gut bekannt. Aber keine Sorge, mit unseren Tipps können Sie dem lästigen Beschlagen Lebewohl sagen.

  • Maske mit Drahtbügel kaufen: Eine Maske, die um die Nasenpartie mit einem Drahtbügel ausgestattet ist, können Sie individuell an die Gesichtsform anpassen. Sobald Sie die Maske aufgesetzt haben kann der obere Maskenrand durch Festdrücken an der Nasenpartie enger anliegen und weniger Atemluft tritt nach oben aus. Optimieren können Sie das noch, indem Sie die Brille auf die Maske setzen. Der untere Fassungsrand der Brille sitzt somit auf der Maske und nicht daneben.

  • Richtiger Sitz der Brille: Damit die Brille nicht beschlägt, ist der richtige Sitz entscheidend. Achten Sie dabei darauf, dass die Brille optimal auf Nase und Ohren sitzt. Wenn das nicht reicht, kann die Brille auch tiefer getragen werden. Dadurch entsteht automatisch mehr Abstand zwischen Brille und Augen und die ausgeatmete Luft hat mehr Platz zum Entweichen. Als Ergebnis gelangt weniger Ausatemluft an die Brillengläser und sie beschlagen weniger.

  • Saubere Brille: Eine saubere Brille beschlägt weniger schnell als eine verschmutzte. Dazu die Brille wie gewohnt mit lauwarmem Wasser und einem kleinen Tropfen Spülmittel reinigen, danach mit einem Mikrofasertuch trocknen. Wenn es schnell gehen muss oder Sie unterwegs sind, reicht auch die Reinigung mit einem Brillenputztuch.

  • Richtiges Atmen: Gelangt weniger Luft nach oben zur Brille, kann sie auch nicht beschlagen. Steuern können Sie das durch die Atmung, indem Sie dafür sorgen, dass die Luft nach unten ausgeatmet wird. Das funktioniert durch die sogenannte Flötenatmung. Dabei wird die Oberlippe leicht vor die Unterlippe geschoben. Musikern, die ein Blasinstrument spielen, ist diese Atmung sehr geläufig. Und auch alle, die in ihrer Kindheit Blockflöte lernen durften, sind mit der Flötenatmung vertraut. Ziel ist, die Luft beim Ausatmen nach unten entweichen zu lassen, sodass sie erst gar nicht zur Brille gelangt. Diese Art der Atmung ist für viele zwar ungewohnt und braucht etwas Übung, sie ist jedoch sehr effektiv gegen die ungewünschte Vernebelung.

  • Anti-Beschlag-Sprays: Zusätzlich Abhilfe verschaffen Sprays mit einer Anti-Beschlag-Wirkung. Dazu die Brille auf den inneren und äußeren Gläsern mit dem Spray einsprühen und mit einem Mikrofasertuch gleichmäßig verteilen. Diese Sprays sind auch nicht erst mit dem Tragen von Mundschutz und Covid-19 aufgekommen. Im Wintersport, im Schwimmsport, aber auch in vielen Berufen, in denen Schutzbrillen getragen werden, sind diese Sprays bereits seit Jahren im Einsatz. Damit sind sie auch schon gut erprobt und zeigen tatsächlich Wirkung. Das Ganze funktioniert, indem die Sprays Benetzungsmittel enthalten, wodurch auf den Brillengläsern eine sehr glatte Oberflächenstruktur entsteht, die das Anlaufen der Brille verhindert.

Die besten Masken für Brillenträger

Eine nicht gutsitzende Maske bringt Brillenträger immer wieder in mühsame Situationen. Das muss es aber nicht. Alles was Sie dazu brauchen, ist die passende Maske.

Wir empfehlen Brillenträgern speziell FFP2-Masken mit integriertem Draht zu kaufen. Der Nasen-Bügel am oberen Rand der Maske ermöglicht Ihnen die Maske so zu formen, dass Sie optimal Ihrem Gesicht angepasst ist. Durch den beiliegenden Haken können Sie die extra elastischen Bänder bequem um den Hinterkopf tragen. So stören die Bänder nicht hinter dem Ohr, wenn Sie doch einmal die Maske abnehmen möchten, die Brille aber oben bleiben soll.

Anderer hochwertiger Mundschutz für Brillenträger sind unsere FFP3 Masken mit und ohne Ausatemventil. Beide Atemschutzmasken ermöglichen das Anpassen der Maske an das Gesicht durch einen integrierten Drahtbügel.

Vorsicht vor falschen Ratschlägen

Im Internet kursieren zahlreiche Ratschläge, um das Beschlagen der Brille zu verhindern. Nicht alle davon sind brauchbar oder gar sinnvoll. Im Gegenteil, viele der Tipps führen dazu, dass die Atemschutzmaske keinen Schutz mehr bietet. Welche Tipps Sie besser gleich gar nicht probieren sollten, um dann auch nicht enttäuscht zu werden sind folgende:

  • Mundschutz durchlöchern: Dadurch kann zwar mehr Luft an verschiedenen Stellen ausdringen und weniger zur Brille gelangen, jedoch ist dadurch die Maske undicht und bietet keinen Schutz mehr.

  • Taschentuch einlegen: Zwischen Maske und Brille ein Taschentuch zu klemmen kann bei falscher Verwendung dazu führen, dass der Mundschutz weniger dicht ist, zudem leidet auch der Tragekomfort. In der Praxis bewährt haben sich vielmehr unsere Masken mit integriertem Bügel in den unterschiedlichen Farben.

  • Antibeschlag Hausmittel für Brillen: Obwohl Hausmittel in vielen Situationen hilfreich sind, beim Beschlagen von Brillen helfen Sie nicht. Weder Unmengen an Spülmittel, noch Rasierschaum oder Zahnpasta können da etwas bewirken.

 

Unsere Produkte

Nano FFP2 Stoffmaske waschbar - Typ Schwarz - CE Zertifiziert
STM 6030 Atemschutzmaske FFP2 NR - Typ Pink - CE Zertifiziert
STM 6040 Atemschutzmaske FFP2 NR - Typ Blue - CE Zertifiziert
Rysam RSN95B Atemschutzmaske - FFP2 NR - CE Zertifiziert - Grün